Türkische Zentralbank erhöht die Leitzinsen auf 24%

Am 13.09.2018 hat die türkische Zentralbank die Leitzinsen von 17,75% auf 24% erhöht. Obwohl der türkische Präsident sich gegen hohe Leitzinsen wiederholt geäußert hat, traf die Zentralbank mutigerweise diese Entscheidung. Das ist eine Rekordhöhe in den Leitzinsen, seitdem die AKP 2002 an die Macht kam. Der Wert der türkischen Währung Lira hat danach deutlich zugelegt.

Lira sinkt seit Monaten auf Rekordtiefe

(Visited 1 times, 1 visits today)